Header Artikel

Degustion

Bei einer Degustion verkosten Experten flüssige Genussmittel. Neben Kaffee und Tee werden auch Whisky oder Wein probiert. Die Degustion des Kaffees dient der Einordnung des Produktes nach Farbe, Geruch und Größe der Kaffeebohnen. Überdies werden sichtbare Öle und Bruchstücke ausfindig gemacht, das Mischverhältnis der hellen zu dunklen Bohnen, das Crema des gebrühten Kaffees und natürlich der Geschmack bewertet. Eine Benotungstabelle gibt Aufschluss darüber, ob der Kaffee den Ansprüchen der Experten genügt.