Header Artikel

Röstgrad

Experten unterscheiden fünf Röstgrade von sehr hell bis sehr dunkel. Als Zimtröstung wird die hellste Röstung bezeichnet, mit zunehmend dunklerer Röstung setzen sich folgende Benennungen fort: amerikanische Röstung, Wiener Röstung, französische und italienische Röstung.

Grundsätzlich kann man sagen: Je kürzer die Röstung, desto heller die Bohne. Kurz geröstete Bohnen weisen eine feine Fruchtsäure auf, die durch das traditionelle Aufbrühen im Endprodukt aber nicht zu einem bitteren Geschmack führen. Mitteldunkle Röstungen weisen ein kräftiges Röstaroma mit niedrigem Säureanteil auf. Espressobohnen sind die am längsten und heißesten gerösteten Bohnen. Die Röstung sorgt für einen bittersüßen – den typischen – Espressogeschmack.