Header Artikel

Schonkaffee

Als Schonkaffees werden Kaffees bezeichnet, die weitgehend von Reizstoffen befreit sind. Im Kohlensäure-Verfahren wird durch die Spezialbehandlung der Kaffeebohne das Koffein vor dem Röstvorgang herausgelöst. Seltener wird heute das Verfahren mit organischen Lösemitteln wie Ethylacetat verwendet, da hier nicht die hundertprozentige Lösemittelfreiheit des Nahrungsmittels garantiert werden kann.